7 Schritte zum Eintrag oder zum Buch


neu

Erster Schritt >> das Gespräch: Ein Lebensprofil ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Ich muss erfahren, um wen und was es geht. Und Sie müssen wissen, wer Ihr Lebensprofil schreiben soll. Sind wir uns sympathisch, können wir uns um die wesentlichen Dinge kümmern: Wir besprechen Ihre Vorstellungen, und ich nenne Ihnen Aufwand und Preis. Und wenn Wünsche und Budget miteinander harmonieren, kann die Arbeit beginnen. Bei einem Eintrag im Buchband handelt es sich um einen Festpreis >> siehe >> Exklusivangebot

 

Zweiter Schritt >> die Materialien: Je mehr ich weiß, desto schneller und effektiver kann ich arbeiten. Kurzbeschreibung, Fotos, Texte und Fotos aus Medien, Briefe, Zeugnisse und Notizen: Es ist hilfreich, wenn Sie mir die wesentlichen Quellen zum Beginn zur Verfügung stellen. Das gestattet mir, mich gut vorzubereiten auf die weiteren Etappen, vor allem aber auf das Interview. Um Ihnen diese Vorbereitung zu erleichtern, übergebe ich Ihnen zu Beginn ein Konzept nach dem Sie sich richten können.

 

Dritter Schritt >> das Interview: Im Gespräch gewinnt ein Leben besonders an Kontur. Es wird im wahrsten Sinn des Wortes begreifbar. Und damit kein Wort verloren geht, zeichne ich das Gespräch mit dem chronologischen Textkonzept „Lifeline-Profile“ in meinem Notebook auf. Je nach Wunsch und Umfang Ihres Lebensprofiles sind mehrere Interviews erforderlich. Bei einem dreiseitigen Eintrag im Buchband „Profile aus Ihrem Landkreis“ ist nur ein persönliches Interview erforderlich.

 

Vierter Schritt >> das Manuskript: Nach Sichtung der Quellen und des/den absolvierten Interview/s beginne ich einfühlsam mit dem Schreiben Ihres Lebensprofiles. In regelmäßigen Abständen lege ich Ihnen das Manuskript vor – bei dem dreiseitigen Eintrag im Buchband „Profile aus Ihrem Landkreis“ ist nur eine Überprüfung erforderlich -, um es auf sachliche Richtigkeit von Ihnen überprüfen zu lassen. Hinweis: In der Regel wird jedes Manuskript nach Fertigstellung zusätzlich von einer freien Lektorin meines Büros mit überarbeitet. Sobald Sie das gesamte Manuskript freigegeben haben, können Satz & Layout angepasst werden.

 

Fünfter Schritt >> die Fotos: Ein Bild sagt manchmal mehr als tausend Worte. Es sollte also überprüft werden, ob vorhandene Fotos mit einbezogen werden können. Wenn ja, dann übernehme ich die digitale Aufbereitung Ihres Foto- und Bildmaterials und setze diese an den entsprechenden Stellen Ihrem Lebensprofil mit ein. Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit durch mich (oder freie Mitarbeiter) professionelle Fotos anfertigen zu lassen – z. B. in Verbindung mit einem noch stattfindenen Event.

 

Sechster Schritt >> Satz & Layout: Für den Eintrag und/oder Druck muss das Manuskript in Form gebracht werden. Format, Schriften, Schriftgrößen sowie die Anordnung von Text und Bild werden von mir viel Einfühlungsvermögen in die Tat umgesetzt. Sobald das geschehen ist und in einem finalen Korrekturlauf noch einmal überprüft wurde, ist es so weit:

 

Siebter Schritt >> Eintrag, Druck & fertiges Buch: 1. Bei Auftrag als „Onlineeintrag“ erfolgt umgehend der Eintrag im Onlinebereich „Profile aus Ihrem Landkreis“ und kann dort von Besuchern gelesen werden. - 2. Bei Auftrag als „Lifeprofil“ wird das Manuskript von meinem Computer direkt an die Druckerei versandt. Und schon nach wenigen Tagen ist es dann so weit: Sie halten das erste Musterexemplar Ihres „Lebensprofil“ als Hardcoverbuch in Ihren Händen. - 3. Bei Auftrag als „Buchbandeintrag“ wird das fertige Manuskript nach einer Vorlaufzeit von 6 bis 8 Monaten (bestehend aus ca. 50 Profilen), ebenfalls von meinem Computer direkt an die Druckerei versandt. Und dann ist es auch für Sie endlich so weit: Sie halten das erste Musterexemplar „Profile aus Ihrem Landkreis“ als wertvolles Hardcoverbuch in Ihren Händen ... welch ein bewegender Moment!

neu


Spuren im Sand verwehen ... Spuren im Herzen und in Lifeline-Profile bleiben.


neu